Erster Saisonsieg für unsere Damen!

Da ist er ja! Nach einer doch sehr deutlichen 1:6 - Niederlage in der ersten Meisterschaftsrunde gegen Gampern konnte unsere Damenmannschaft nun in der zweiten Partie am 11.05.2019 gegen die SPG Ebensee einen 5:2 - Sieg einfahren.

 

Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen für den späten Nachmittag wurde das Spiel bereits um 11 Uhr gestartet und konnte so regenfrei über die Bühne gehen. Regenfrei ist eigentlich nicht der richtige Ausdruck, denn die Sonne zeigte über die Mittagsstunden ihre volle Kraft und ließ so einige Gesichter und Schultern ganz schön rot werden... :) 

 

Bei diesem 5:2 - Erfolg konnten sich Sabine, Kathi M., Kathi O., Teresa und Lisa jedoch keinesfalls in der Sonne ausruhen - diesen Sieg erkämpften sie sich hart!

SPIELVERLAUF:

  • Unsere Nummer 1 Sabine Müller ließ in ihrem Einzel nichts anbrennen und machte ihrem Ruf alle Ehre. Innerhalb kürzester Zeit stand es nach dem ersten Satz 6:0. Im zweiten Satz musste ihre Gegnerin leider verletzungsbedingt w.o. geben - gute Besserung an dieser Stelle!                Sabines knallharte Analyse nach dem Spiel: "Da is nu viel Luft nach oben. Ich muss erst so richtig reinkommen ins Spielen" -  Na, wenn das so ist, freuen wir uns auf die nächsten Partien!! :)
  • Auch unsere Nummer 2 Katharina Mitterhuber durfte endlich ins Wettkampfgeschehen einsteigen und bewies dabei gleich ihre unglaublichen Fähigkeiten. Sie setzte die Dinge, die am vergangenen Mittwoch im Training besprochen wurden, nahezu fehlerlos um und stürmte immer wieder ans Netz - das war wohl das richtige Rezept zum Erfolg, denn nach nur kurzer Spielzeit war das Match schon mit 6:0 6:1 gewonnen! Hut ab, Kathi - und herzlich Willkommen im Team!
  • Kathrin Obermeier, unsere Nummer 3, hatte in ihrem Spiel  nicht nur gegen ihre Gegnerin zu kämpfen. Mit ihrer unkonventionellen Spielweise und gefühlten 5 Eigenfehlern im gesamten Match wurde Kathi von ihrer Kontrahentin an den Rand der Verzweiflung (und auch ihrer mentalen Stärke) gebracht. Nach intensivem Kampf mit sehr langen Ballwechseln musste Kathrin ihr Einzel leider mit 6:7 6:7 abgeben. Kopf hoch, das nächste Mal schaut das schon wieder ganz anders aus!
  • Unsere Nummer 4, Teresa Wimmer, konnte ihre doch sehr schwache Leistung von letzter Woche vergessen und wieder das Tennis zeigen, das sie drauf hat. Geschenkt wurde ihr von ihrer Gegnerin dennoch nichts - immer wieder wurde sie mit Stoppbällen ans Netz geschickt. Doch (fast) immer behielt sie die Nerven und verwertete auch diese Punkte. Auch mit ihrem Aufschlag konnte sie einige freie Punkte machen und so stand es zum Schluss 6:4 6:3. Toll!
  • Lisa Wimmer, die Nummer 5 im Team, die uns letzte Woche einen für uns alle sehr wichtigen Ehrenpunkt am Spielbericht erkämpft hatte, lieferte sich auch diese Woche wieder einen ordentlichen Fight. Ihre Gegnerin war eher defensiv angesiedelt und so versuchte Lisa das Tempo immer wieder etwas anzuziehen, was ihr jedoch nicht immer fehlerlos gelang. Leider musste sie ihr Match mit 5:7 1:6 abgeben. Kopf hoch, nächste Woche gibts die nächste Chance!!
  • Nach dem Stand von 3:2 nach den Einzeln war der Schlachtplan für die Doppeln relativ schnell geschmiedet: "Die Doppel holen ma uns - und zwar alle beide!!" Sabine und Kathi O. bestritten das 1er-Doppel und befolgten ganz brav den Schlachtplan - sie ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und schnell war das Spiel mit 6:1 6:0 gewonnen. Wow, ganz großes Tennis!! Und auch Kathi M. und Teresa gaben sich keine Blöße und fuhren den letzten Sieg des Tages mit 6:4 6:2 ein.
  • Somit war also der erste Sieg in der Regionalliga mit einem 5:2 über die SPG Ebensee besiegelt. Das musste natürlich ordentlich gefeiert werden - mit Pommes und Bier im Gunskirchner Unionheim! 

So ein tolles Erfolgserlebnis beflügelt unser gesamtes Team und wir sind schon heiß auf unsere nächste Partie am Samstag gegen den UTC Vorchdorf. Dieses Mal spielen wir wieder zuhause, um 13 Uhr am Union Platz.

Wir freuen uns natürlich über zahlreiche Zuschauer!!